Zielgruppe

Führungskräfte und Mobbingbeauftragte

Hintergrund

Der Begriff Mobbing leitet sich von dem englischen Wort 'mob' ab und und hat die Bedeutung: Pöbel, Gesindel, Pack. Als Verb bedeutet es jemanden bedrängen, angreifen, anpöbeln, über ihn herfallen. Mobbing ist eine besondere Form von Gewalt, bei der eine Person von einer oder mehreren anderen Personen

  • systematisch
  • zielgerichtet
  • häufig
  • und über einen längeren Zeitraum

durch Worte und/oder Taten unter Druck gesetzt wird, mit dem Ziel, das Opfer zu schikanieren, zu isolieren und seine Position im Betrieb zu schwächen.

Mobbing ist damit ein geplantes Vorgehen, bei dem der Täter weiß, wie und wie sehr er dem Opfer Schaden zufügt. Auffällig in Mobbing-Fällen ist die Kompromisslosigkeit: In einem Konflikt sind die Parteien bereit, ihre feindseligen Handlungen einzustellen, wenn der Gegner sein Verhalten ändert. Bei Mobbing hat das Opfer keine Chance. Es soll nicht sein Verhalten ändern. Es soll als Verlierer dastehen. Am besten soll es die Organisation verlassen. Mobbing-Täter wollen bloßstellen, ächten, isolieren, ausgrenzen.

Inhalte
  • Konfliktdynamik und Mobbing-Phasen
  • Die 45 Mobbinghandlungen nach Heinz Leymann
  • Rollen im Mobbing-System
  • Was Mobbing begünstigt
  • Zur juristischen Beurteilung von Mobbing
  • Umgang mit Mobbing und Mobbing-Prävention
  • Was können Führungskräfte tun?
  • Diagnoseinstrument Waage - Mobbing oder Konflikt?
  • Dokumentation eines Konfliktgeschehens: Das Konflikttagebuch
  • Gesprächstechniken
  • Gespräch mit einem potenziellen Täter
  • Null-Toleranz-Strategie
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Ansprechpartner für Mobbing und Konflikte
Praxistransfer

Das Seminar ist ein Mix aus Präsentation und praktischen Übungen in Kleingruppen.
Sie erarbeiten sich und erproben neue Verhaltensmuster für kritische Situationen.

Teilnehmer maximal 4 Personen
Einzeltermine auf Anfrage
Trainer Dr. Gerhard H. Peise

Ihr Trainer und Coach Dr. Gerhard H. Peise ist

  • promovierter Physiker mit 20 Jahren Industrie- und Führungserfahrung inkl. 7 Jahre Geschäftsführung eines seit 1998 börsennotierten Unternehmens,
  • professionell ausgebildeter Management-Coach und Führungskräfte-Trainer,
  • NLP-Lehrtrainer und Lehrcoach, DVNLP und
  • seit 2016 Lehrbeauftragter an der FOM (Hochschule für Oekonomie und Management) für den Studiengang Wirtschaftspsychologie mit den Modulen
    Psychologische Gesprächskompetenz (Bachelor) und
    Psychologische Handlungskompetenz (Master).

Ein Coach, der seit 2006 in seiner Arbeit seine Führungserfahrung einbringt. Er gönnt sich seit über 10 Jahren jährlich mindestens 15 Tage Weiterbildung im Bereich Coaching und Persönlichkeitsentwicklung.

Der Wirkungsbereich ist Aachen und 100 km Umkreis.
Interessiert? Tel.: 0241 928 58 0 oder E-Mail: gerhard@peise.com


Termine und Anmeldung:

Anmeldung MOB-2019-2:

Ort:

Dr. Peise - Institut für Kompetenzentwicklung
Wilhelm-Ziemons-Str. 81
52078 Aachen-Brand
0241 928 58 0

Preis:

390,00 €
zzgl. 19% MwSt. 74,10 €
(464,10 € inkl. MwSt.)
inklusive Mittagessen, Pausenverpflegung und Dokumentation